• Praxistag

    2. Praxistag am 26. und 27. Oktober 2017

    Wissen und Erfahrungen aus der Praxis vor Ort – statt im Seminarraum

    Jetzt anmeldenMehr darüber

Referenten

Gut Kastensee

Kastensseon (bei München)

Betriebsleiter und Pferdewirt Christian Mainzl stellt seine zwei HIT-Aktivställe vor. Beide Offenställe sind arbeitswirtschaftlich optimiert und bieten den Pferden viel Platz und Anreize zur Bewegung.
(Foto: Pferdebetrieb)

Maresa Rehling sowie Florian, Anton und Ruth Döllel (v.l.n.r)Zehmerhof

Oberding (bei München)

Der Zehmerhof wurde gerade um zwei Bewegungsställe mit Technik von Schauer Agrotronic erweitert. Bei der Planung machten sich die Betreiber unter anderem Gedanken über Arbeitswirtschaft, Gesundheits- management und Services.

(Foto: PB; Maresa Rehling sowie
Florian, Anton und Ruth Döllel (v.l.n.r.)

Bernd Bredenschey

Uelzener Versicherung

Jurist bei den Uelzener Versicherungen und Abteilungsdirektor der Haftpflicht-, Unfall- und Schadenabteilung. Er brachte bereits zum ersten Praxistag viele Beispiele von Schadenfällen in Pferdebetrieben mit. (Foto: Pferdebetrieb)

Uwe Karow

UKB Betriebsberatung Reitstall

Er ist Pferdewirtschaftsmeister, Sachverständiger und Vorstandsmitglied der Bundesvereinigung der Berufsreiter (BBR). Sein Spezialgebiet ist die Wirtschaftlichkeit von Pferdebetrieben.
(Foto: Pferdebetrieb)

Christian Fendt

Maschinenringe

Der gelernte Zimmermann und Landwirt hat zudem ein Studium der Betriebswirtschaftslehre absolviert. Er ist seit über zehn Jahren selbstständiger Berater für landwirtschaftliche Betriebe und führt seit 20 Jahren einen Pensionspferdebetrieb. (Foto: Pferdebetrieb)

Georg Fink

Georg Fink ist Gründer von Fink Planungen. Er ist heute als Berater und Entwickler neuer Projekte und als Gutachter für „Reitanlagen und Stallbau in der Pferdehaltung“ unter dem aktualisierten Firmennamen Fink Reitanlagen tätig.
(Foto: Pferdebetrieb)

Gut Kastensee

Kastensseon (bei München)

Betriebsleiter und Pferdewirt Christian Mainzl stellt seine zwei HIT-Aktivställe vor. Beide Offenställe sind arbeitswirtschaftlich optimiert und bieten den Pferden viel Platz und Anreize zur Bewegung.
(Foto: Pferdebetrieb)

Bernd Bredenschey

Uelzener Versicherung

Jurist bei den Uelzener Versicherungen und Abteilungsdirektor der Haftpflicht-, Unfall- und Schadenabteilung. Er brachte zum Praxistag viele Beispiele von Schadenfällen in Pferdebetrieben mit. (Foto: Pferdebetrieb)

Christian Fendt

Maschinenringe

Der gelernte Zimmermann und Landwirt hat zudem ein Studium der Betriebswirtschaftslehre absolviert. Er ist seit über zehn Jahren selbstständiger Berater für landwirtschaftliche Betriebe und führt seit 20 Jahren einen Pensionspferdebetrieb. (Foto: Pferdebetrieb)

Maresa Rehling sowie Florian, Anton und Ruth Döllel (v.l.n.r)

Reitstall Zehmerhof

Oberding (bei München)

Der Zehmerhof wurde gerade um zwei Bewegungsställe mit Technik von Schauer Agrotronic erweitert. Bei der Planung der neuen machten sich die Betreiber unter anderem Gedanken zur Arbeitswirtschaft, Gesundheitsmanagement und Services.  (Foto: Pferdebetrieb; Maresa Rehling sowie Florian, Anton und Ruth Döllel (v.l.n.r))

Uwe Karow

UKB Betriebsberatung Reitstall

Er ist Pferdewirtschaftsmeister, Sachverständiger und Vorstandsmitglied der Bundesvereinigung der Berufsreiter (BBR). Sein Spezialgebiet ist die Wirtschaftlichkeit von Pferdebetrieben.
(Foto: Pferdebetrieb)

Georg Fink

Georg Fink ist Gründer von Fink Planungen. Das Ingenieurbüro für Reitanlangen bietet neben Beratung von Reitanlagen auch Fachseminare an. Seit 1995 erstellt Georg Fink Gutachten in der Pferdehaltung. 2009 erfolgte die öffentliche Bestellung und Vereidigung durch die IHK München und Oberbayern. Georg Fink ist heute als Berater und Entwickler neuer Projekte und als Gutachter für „Reitanlagen und Stallbau in der Pferdehaltung“ unter dem aktualisierten Firmennamen Fink Reitanlagen tätig. (Foto: Pferdebetrieb)

Melden Sie sich jetzt für den 2. Praxistag an!

 

Der nächste Praxistag von Pferdebetrieb findet am 26. und 27. Oktober 2017 statt. Am ersten Tag stehen zwei Betriebsbesichtigungen an und wir erwarten kompetente Referenten. Am zweiten optionalen Tag werden die Themen von Tag eins in kleinen Gruppen in Workshops individuell vertieft.

Themenübersicht

Pferdebetrieb-Praxistag am 26. Oktober 2017

Ab 9:00 Uhr

Die Themenschwerpunkte

  • Betriebsbesichtigungen
  • Wirtschaftliche Pensionspferdehaltung
  • Planung und Bau von Offenställen
  • Bewegungskonzepte in der Offenstallhaltung
  • Finanzierung und Fördermittel für Pferdebetriebe
  • Arbeitswirtschaftliche Aspekte und Zeitmanagement

Pferdebetrieb-Workshop-Tag* am 27. Oktober 2017

Ab 9:00 Uhr

Praxisnahe Workshops in kleinen Gruppen:

  • Planung und Bau von Offenställen
  • Finanzierung
  • Arbeitswirtschaftliche Aspekte und Zeitmanagement

*Der Workshop-Tag baut auf den Praxistag am 26. Oktober 2017 auf und kann zusätzlich gebucht werden.


Impressionen vom Gut Kastensee

Veranstaltungsort für den Pferdebetrieb-Praxistag im Herbst

Fotos: Pferdebetrieb

Impressionen vom Reitstall Zehmerhof

Veranstaltungsort für den Pferdebetrieb-Praxistag im Herbst

Fotos: Pferdebetrieb

Die Organisatoren

Kai Schwarz

Chefredakteur Pferdebetrieb Read More

Tania Wilde

Business Development Read More
Background Image
  • Flexibel und kompetent

    "Ich habe mich gut aufgehoben gefühlt, da die Referenten auch Beispiele der Teilnehmer kompetent und flexibel aufgegriffen haben. "

  • Praxisrelevanter Austausch

    "Gleich zwei Betriebe aus diesem persönlichen Blickwinkel mit Insiderführung zu erleben, hat sich für mich besonders gelohnt"

  • Gute Mischung

    "Die Mischung aus Betriebsführung, Vorträgen und die Diskussion mit den Teilnehmern hat mir viel gebracht."

Der zweite Pferdebetrieb Praxistag am 26. und 27. Oktober 2017 bei München

Unser zweiter Pferdebetrieb Praxistag findet am 26. und 27. Oktober 2017 statt. Am ersten Tag stehen zwei Betriebsbesichtigungen an und wir erwarten kompetente Referenten, die Ihnen Wissen und Erfahrungen rund um die Thematik Offenstallhaltung und Wirtschaftlichkeit vermitteln. Am zweiten optionalen Tag werden die Themen von Tag eins in kleinen Gruppen in Workshops individuell vertieft.

  • Nächster Termin im Oktober 2017

    Der nächste Praxistag findet am 26. und 27. Oktober 2017 statt.

  • Betriebsbesichtigungen

    Am ersten Tag stehen zwei Betriebsbesichtigungen an und wir erwarten kompetente Referenten.

  • Workshops

    Am zweiten optionalen Tag werden die Themen von Tag eins in kleinen Gruppen in Workshops individuell vertieft.

Fotos: Pferdebetrieb

Mit freundlicher Unterstützung von

Sie möchten Sponsor werden? Kontaktieren Sie uns!

Jetzt anmelden und Teilnehmerplatz sichern!

 

Anmeldung Praxistag 2017- mit individueller C-Nummer

Name des zweiten Teilnehmers

Anschrift des zweiten Teilnehmers

Bitte beachten Sie die Hinweise zum Widerrufsrecht und unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen sowie die Datenschutzerklärung. Sie können jederzeit der Verwendung Ihrer Daten für Werbezwecke zu den ortsüblichen Basistarifen widersprechen.
Wird gesendet

Schon angemeldet? Praxistag Herbst 2017!

SICHER SIE SICH IHREN TEILNEHMERPLATZ!

Jetzt anmelden